INDIKATIONSLISTE

Mit Hilfe der chinesischen Medizin können sehr viele Leiden und Beschwerden behandelt werden. Diese Liste ist nur eine kleine Auswahl. 

Auch andere Anwendungsgebiete eignen sich für die Therapie.  Rufen Sie mich an, damit ich Sie individuell beraten kann.

 

Schmerzen

Kopfschmerzen, Migräne, Ischialgie, Rheuma, Gelenk- und Rückenschmerzen, Tennisellbogen, Nackenverspannungen, Periodenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Trigeminusneuralgie, Muskel- und Sehnenschmerzen, Schwellungen bei Sportverletzungen und Unfällen

 

Gynäkologie

Mensschmerzen, Blutungsprobleme, Myome, Zyklusunregelmässigkeiten, Ausfluss, Kinderwunsch, Wechseljahrsbeschwerden

 

Schwangerschaft/Stillzeit

Übelkeit, Müdigkeit, Ödeme, Migräne, Karpaltunnel-Syndrom, Beckenendlage, Rückenschmerz, Geburtsvorbereitung, verspätete Geburt, verminderter Milchfluss, Brustentzündung, Abstillen

 

Verdauung

Bauchschmerzen, Gastritis, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung, Reizdarm, M. Crohn, Colitis

 

Emotionale Probleme

Nervosität, Anspannung, Ängste, Schlafprobleme, Erschöpfung, Müdigkeit, depressive Stimmungen, Herzrhythmusstörungen

 

Haut

Ekzem, Neurodermitis, Nesselfieber (Urticaria), Schuppenflechte (Psoriasis), Juckreiz, Akne, Gürtelrose (Herpes Zoster)

 

Infekte, chronische Entzündungen

Anfälligkeit auf grippale Infekte, Vorbeugung gegen alle Arten von Grippen, Immunabwehr, chronische Nasennebenhöhlen-, Blasen-, Prostata- und Augenentzündungen

 

Andere Indikationen
Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Hörsturz, Tinnitus, unterstützende Behandlung von Chemotherapie